Artikel mit dem Tag "Natur"



Natur · 04. November 2018
Die Steinböcke aus dem letzten Artikel waren zwar scheu, aber aufgrund ihrer Grösse für aufmerksame Beobachter doch kaum zu übersehen. Dieses Mal habe ich wieder zwei scheue Weggesellen vor die Kamera bekommen, diese konnte man aber doch leicht übersehen. Die genauen biologischen Bezeichnungen, muss ich Euch leider schuldig bleiben - ich würde sie aus meinem laienhaften Verständnis heraus beide als Unterformen von Strandkrebsen sehen. Exemplar Nummer 1 habe ich in der Keakakelua Bay auf...
Natur · 30. August 2018
Meine Fototour zu den Gämsen in den Vogesen hat bei mir Eindruck hinterlassen. Ich war beeindruckt, wie grazil und mit welcher Leichtigkeit diese Tiere an den steilen Felswänden kletterten. Und ich war dankbar, dass diese Tiere mir die Chance gaben sie in Ruhe zu fotografieren, ohne Scheu zu zeigen oder zu flüchten. Natürlich hielt ich mit meinem Superteleobjektiv den notwenigen Respektsabstand und liess ihnen weitgehend ihre Ruhe. Seither wollte ich einen entfernt Verwandten in den Alpen...
Landschaft · 30. Juli 2018
Letzten Freitag gabe es die längste Mondfinsternis des Jahrhunderts. Die Zeit, wenn der Erdtrabant vollsändig hinter dem Erdschatten verschwindet, nennt man auch Blutmond. Am besten kann man den Nachthimmel sehen und fotografieren, wenn man fernab von künstlicher Beleuchtung ist. Ich suchte mir dafür einen Platz nicht weit ab von meinem Arbeitsweg auf dem Heidelberger Kohlhof. Die erste Überraschung, als ich dort ankam - es gab keine Parkplätze mehr! Ich fand irgendwann doch einen Platz,...
11. Januar 2018
Das neue Jahr beginne ich mit ein paar Bildern aus dem letzten November. Eines meiner persönlichen Highlights in 2017 war sicherlich der Besuch bei den Gämsen in den Vogesen. Die Wildtierfotografie hat es mir seither etwas angetan, doch klappt es nicht häufig mit Reisen zu so fernen Destinationen. Da liegt es nahe sich auch mal in der heimischen Tierwelt umzuschauen. Die folgenden Bilder habe ich eigentlich nur als Probeaufnahmen mit einem neuen Teleobjektiv (100-400mm) gemacht und wollte...
31. Oktober 2017
Mein Besuch im Naturschutzgebiet galt heute einem grösserem aber recht scheuen Tier. Leider wollte es sich nicht zeigen - vielleicht treffe ich es ein anderes Mal. Dafür traf ich neben manch anderen interessanten Geschöpfen auf einen ganz anderen, ebenfalls seltenen Gesellen, mit dem ich heute gar nicht gerechnet hatte: einen Eisvogel! Und da soll noch einer sagen die Flora & Fauna in Heidelberg sei nicht bunt - wer Augen und Ohren offen hält, kann manch interessantes Tier sehen. Eine...