Artikel mit dem Tag "Nacht"



Landschaft · 30. Juli 2018
Letzten Freitag gabe es die längste Mondfinsternis des Jahrhunderts. Die Zeit, wenn der Erdtrabant vollsändig hinter dem Erdschatten verschwindet, nennt man auch Blutmond. Am besten kann man den Nachthimmel sehen und fotografieren, wenn man fernab von künstlicher Beleuchtung ist. Ich suchte mir dafür einen Platz nicht weit ab von meinem Arbeitsweg auf dem Heidelberger Kohlhof. Die erste Überraschung, als ich dort ankam - es gab keine Parkplätze mehr! Ich fand irgendwann doch einen Platz,...
Landschaft · 21. März 2018
Schon lange wollte ich mal einen schönen Sternenhimmel mit Landschaft fotografieren. Allerdings ist das nicht ganz so einfach - in Mitteleuropa ist besonders nahe der Ballungszentren so gross, dass man kaum noch genügend Sterne zu sehen bekommt. Der letzte Urlaub hat mich nach Zypern geführt. Zwar gibt es auch dort Lichtverschmutzung, doch ist die nicht ganz so schlimm wie bei uns zuhause. Mitspielen muss auch das Wetter - es sollte möglichst wolkenlos und möglichst nicht zu windig sein....
18. November 2017
Quizfrage: was war gestern das meist fotografierte Motiv in Heidelberg? Genau - das Heidelberger Schloss! Auch dieses Jahr erstrahlte es wie in den Vorjahren zum Weltfrühchentag wieder in lila. In den letzten Jahren hatte ich schon häufiger probiert das Schloss in dieser seltenen Farbe zu fotografieren, doch gefielen mir irgendetwas nicht; da mögen auch technische Gründe eine Rolle gespielt haben, sind Farben wie Rot oder Lila doch nicht so ganz leicht mit einer Kamera vernünftig...
15. November 2016
Habt Ihr auch gestern faszinert an den Himmel gestarrt und nach dem Mond geschaut? Die Sicht war lange Zeit nicht so gut, aber ein paar passable Bilder vom Himmelskörper an sich mir doch gelungen. Viel schwieriger fand ich es, eine Aufnahme des Mondes in einer Umgebung mit der Erde zu machen. Jetzt, einen Tag später, glaube ich zu wissen wie ich das am besten bewerkstellige und werde es beim nächsten Mal "Mondfotografie" ausprobieren. Hier zumindest ein Bild von gestern, auf dem man das...
05. September 2016
Wenn man nachts fotografiert, gibt es einige Grundregeln zu beachten. Will man beispielsweise den Sternenhimmel oder ein Gebäude ablichten und dabei möglichst wenig Rauschen im Bild haben, wählt man eine möglichst lange Belichtungszeit und eine eher niedrige ISO-Zahl, damit die Lichter im Bild nicht überstrahlen. Sind die Belichtungszeiten allerdings eher kurz, dann muss man die ISO-Zahl höher wählen, damit man im Bild überhaupt noch etwas erkennt. Letzteres hatte ich letzten Samstag...
04. April 2016
Am letzten Freitag wurden anlässlich des 20ten Jübiläums des Heidelberger Frühlings die Geburtstagsfeierlichkeiten eingeläutet. Neben einer Eröffnungsveranstltung auf der Nepumuk-Terasse am Neckar gab es mit EInbruch der Dunkelheit ein kleines Feuerwerk von der Karlsschanze des Schlosses. Zusätzlich wurden verschiedene Gebäude symbolisch in grün illuminiert. Neben der klassischen orangenen Illumination, dem Violett zum Weltfrühchentag und dem Rot der Schlossbeleuchtung ist das nun...
24. März 2016
Vorige Woche war ich mit meinem beiden Fotobuddies Eva und Uli bei der Luminale - dem „Festival der Lichtkultur“ in Frankfurt. Bei der Recherche im Programmheft fand man über 100 Locations in der Mainmetropole und ihrer Nachbarstadt Offenbach, an denen es Lichtinstallationen gab, da fiel eine Auswahl schwer. Von recht einfachen, kleinen Lichtern, über bewegte Projektionen in Fluren und an Wänden bis zu aufwendigen Gebäudeinstallationen war alles geboten. Vielleicht kamen wir aufgrund...
25. Februar 2016
Die Leser dieses Blogs werden sich vielleicht noch an den letzten Februar erinnern. Damals war ich nit Uli und Eva im winterlichen Luisenpark in Mannheim unterwegs, um die "Winterlichter" in Bildern festzuhalten. Die Veranstaltung war damals ein ziemlicher Erfolg, so lag es nahe, dieses Jahr im Luisenpark eine Neuauflage dieser Veranstaltung zu machen. Auch uns hat es damals viel Spass gemacht, die bunter Formen und Lichter zu fotografieren, so waren wir uns ziemlich schnell einig, dass wir...
23. Januar 2016
Mal wieder ein Bild aus der Region Rhein-Neckar. Vorgestern war zwar nicht das optimale Wetter für Nachtaufnahmen - neben einer Eiseskälte gab es Hochnebel und der zunehmende Mond schien sehr hell. So waren im Nachthimmel nur sehr wenige Sterne zu erkennen. Ich nutze die Chance trotzdem, um bei einem kleinen Winterspaziergang im Weinberg ein Bild von der Strahlenburg in Schriesheim zu machen.
23. Dezember 2015
Auch dieses Jahr habe ich es wieder zur Heidelberger Schlossweihnacht geschafft. Wie letztes Jahr hat auch dieses Jahr manches Gerüst, das ein oder andere Panorama-Motiv der Lokation gestört. Trotzdem konnte ich ein paar schöne Bilder machen. Sinnvoll wäre es eigentlich ein Stativ mitzunehmen, da ich aber mehr den Markt geniessen wollte und nicht primär zum fotografieren dort war, habe ich mir das gespart. Als Objektiv hatte ich mein 16-35mm Weitwinkel auf der Kamera, Detailaufnahmen hatte...

Mehr anzeigen