Landschaft · 21. März 2018
Schon lange wollte ich mal einen schönen Sternenhimmel mit Landschaft fotografieren. Allerdings ist das nicht ganz so einfach - in Mitteleuropa ist besonders nahe der Ballungszentren so gross, dass man kaum noch genügend Sterne zu sehen bekommt. Der letzte Urlaub hat mich nach Zypern geführt. Zwar gibt es auch dort Lichtverschmutzung, doch ist die nicht ganz so schlimm wie bei uns zuhause. Mitspielen muss auch das Wetter - es sollte möglichst wolkenlos und möglichst nicht zu windig sein....
Landschaft · 01. März 2018
Gleiche Location wie beim letzten Mal - der Winter ist aber mit vielen Tagen kaltem Kontinentalwind aus Osten zurückgekehrt. Besonders in der letzten Nacht stürmte es gewaltig im Neckartal. Das Wasser peitschte gegen talwärts gegen das Ufer und über der Wasseroberfläche bildeten sich teils skurrile Wasserskulpturen. Ich war heute deshalb kurz mit meiner Canon am Ufer unterwegs - keine halbe Stunde und doch nach dieser kurzen Zeit danach ziemlich durchgefroren. Vielleicht war die Canon...
Technik · 03. Februar 2018
Eigentlich war heute kein Wetter zum fotografieren. Gestern aber erst veröffentlicht landete heute ein neues Glas auf meinem Tisch - da konnte ich nicht widerstehen und musste das neue Sony SEL 18-135 gleich mal bei einem kleinen Spaziergang an der Heidelberger Neckarwiese testen. Bisher hat mir an meiner Sony ein leichtes Teleobjektiv mit Brennweiten über 70mm gefehlt. An einer Crop-Kamera wie der 6300 entsprechen die Brennweiten des SEL 18-135 tatsächlich einer Brennweite von 27-202,5 mm -...
Portrait · 26. Januar 2018
Das Wetter die letzten Wochen ist ja wirklich gruselig. So langsam bekomme ich Sehnsucht nach den nächsten Frühlings- und Sommertagen. Deshalb gibt es heute wieder etwas aus dem Archiv. Die Bilder mit Nilu aus dem Mannheimer Hafen hatte ich ja schon gepostet. Heute kommen die Aufnahmen, die ich mit Madeleine an der gleichen Stelle und fast zur gleichen Uhrzeit gemacht habe. Stellt Euch vor, es ist Sommer, 30°C und vor uns geht langsam die wärmende Sonne unter .. . Der Sommer naht schon, es...
11. Januar 2018
Das neue Jahr beginne ich mit ein paar Bildern aus dem letzten November. Eines meiner persönlichen Highlights in 2017 war sicherlich der Besuch bei den Gämsen in den Vogesen. Die Wildtierfotografie hat es mir seither etwas angetan, doch klappt es nicht häufig mit Reisen zu so fernen Destinationen. Da liegt es nahe sich auch mal in der heimischen Tierwelt umzuschauen. Die folgenden Bilder habe ich eigentlich nur als Probeaufnahmen mit einem neuen Teleobjektiv (100-400mm) gemacht und wollte...
21. Dezember 2017
In der Weihnachtszeit kann man mal alles etwas ruhiger angehen lassen und sollte auf jeden Fall für Freunde und Familie da sein. Deshalb ist es auch hier auf dem Kanal etwas ruhiger geworden. Trotzdem will ich Euch passenderweise ein paar Weihnachtsmarktimpressionen aus den letzten Wochen nicht vorenthalten. Die Bilder wurden in Heidelberg und Michelstadt aufgenommen. Euch allen noch ein paar schöne Weihnachtstage!
18. November 2017
Quizfrage: was war gestern das meist fotografierte Motiv in Heidelberg? Genau - das Heidelberger Schloss! Auch dieses Jahr erstrahlte es wie in den Vorjahren zum Weltfrühchentag wieder in lila. In den letzten Jahren hatte ich schon häufiger probiert das Schloss in dieser seltenen Farbe zu fotografieren, doch gefielen mir irgendetwas nicht; da mögen auch technische Gründe eine Rolle gespielt haben, sind Farben wie Rot oder Lila doch nicht so ganz leicht mit einer Kamera vernünftig...
31. Oktober 2017
Mein Besuch im Naturschutzgebiet galt heute einem grösserem aber recht scheuen Tier. Leider wollte es sich nicht zeigen - vielleicht treffe ich es ein anderes Mal. Dafür traf ich neben manch anderen interessanten Geschöpfen auf einen ganz anderen, ebenfalls seltenen Gesellen, mit dem ich heute gar nicht gerechnet hatte: einen Eisvogel! Und da soll noch einer sagen die Flora & Fauna in Heidelberg sei nicht bunt - wer Augen und Ohren offen hält, kann manch interessantes Tier sehen. Eine...
18. Oktober 2017
Der goldene Oktober zeigt sich dieses Jahr bisher von seiner besten Seite. Besonders in den frühen Morgenstunden, wenn es noch nicht so laut und hektisch in der Stadt ist, der Nebel geheimnisvoll durch das Tal schleicht und die Morgensonne erst langsam über die Berge des Odenwald krabbelt.
06. Oktober 2017
Zuletzt bin ich nicht ganz so oft zum Fotografieren gekommen. Vor einer Woche waren wir allerdings in der Schweiz und natürlich hatte ich beim Besuch am Rheinfall in Schaffhausen auch meine Kamera dabei.

Mehr anzeigen